19.06.2018
13. Newsletter Kommunikationsrecht

Am 12.06.2018 ist der 13. Newsletter Kommunikationsrecht erschienen.

Rechtsanwälte Claudia Gips und Alexander Unverzagt besprechen 5 gerichtliche Entscheidungen und geben Praxistipps zum Umgang mit diesen Entscheidungen

  1. Wem gehört der Facebook-Account eines ehemaligen Mitarbeiters? AG Brandenburg (Urteil vom 31.01.2018, Az.: 31 C 212/17
  2. Befragungen zur Kundenzufriedenheit sind unzulässige Werbung LG Hannover (Urteil vom 21.12.2017, Az.: 21 O 21/17)
  3. Einwilligung kann mehrere Werbekanäle umfassen BGH (Urteil vom 01.02.2018, Az.: III ZR 196/17)
  4. Google: Keine Vorab-Prüfung zu Persönlichkeitsrechten BGH (Urteil vom 27.02.2018, Az.: VI ZR 489/16)
  5. Nicht jeder Rabatt gehört dem Kunden OLG München (Urteil vom 08.11.2017, Az.: 7 U 4376/13)

Anmeldungen zum Newsletter richten Sie gerne an: gips@unverzagtvonhave.com

07.06.2018
UNVERZAGT VON HAVE sponsert die Hamburg Animation Conference 2018

Am 19. Juni 2018 findet die Hamburg Animation Conference in den Räumen der Handelskammer statt. Das Themenspektrum der Veranstaltung reicht von lokalen wie internationalen Animationsfilm- und Gamesprojekten über Visual Effects und Virtual Reality bis zu Produktions- und Kreativthemen.

UNVERZAGT VON HAVE unterstützt die Veranstaltung auch in diesem Jahr.

Die Veranstaltung richtet sich an Selbstständige, Unternehmer und Nachwuchskräfte aus den Branchen Film, Animation, Games und Mediendesign.

22.03.2018
EU-Datenschutzgrundverordnung – UNVERZAGT VON HAVE veröffentlicht Whitepaper

Dr. Frank Eickmeier hat ein Whitepaper zu den 18 wichtigsten Änderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung erstellt.

Das Whitepaper ist hier abrufbar.

13.02.2018
Handbuch PR-Recht: 2. Auflage (2018) erschienen

Die 2. Auflage des 2010 erstmals erschienenen „Handbuch PR-Recht“ ist seit diesem Monat erhältlich.

Die Autoren, Rechtsanwalt Alexander Unverzagt und Rechtsanwältin Claudia Gips, vermitteln in diesem Handbuch einen systematischen Überblick über Möglichkeiten und rechtliche Fallstricke im Bereich der PR-Arbeit online wie offline.

In 17 Kapiteln mit mehr als 2.000 Fundstellen werden die für die PR-Kommunikation täglich relevanten Themen behandelt – neben Vertrags-, Haftungs- und Vergütungsfragen u.a. auch der Pitch und das rechtliche Vorgehen in Krisenfällen. Praxisorientierte Darstellung mit Checklisten, Tabellen, Grafiken und Verträgen unterstützen PR-Tätige bei der Einschätzung und Absicherung ihres Handlungsrahmens. Ein 25seitiges Sachwortverzeichnis erleichtert das Auffinden der praxisrelevanten Keywords.

Das Handbuch PR-Recht wurde in der 2.  Auflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Es umfasst nunmehr 672 Seiten und ist im „VS Verlag für Sozialwissenschaften“ erschienen. Das Handbuch PR-Recht ist als Hardcover sowie e-book erhältlich.

http://www.springer.com/de/book/9783658178994

 

08.01.2018
Fatih Akin’s „Aus dem Nichts“ gewinnt bei den GOLDEN GLOBES

Wir gratulieren Fatih Akin zur Auszeichnung von „Aus dem Nichts“ als „Bester nicht englischsprachiger Film“.

 

UNVERZAGT VON HAVE

WEITERE NEWS ANZEIGEN